Über mich
Gregor Redlbeck, Dipl.-Ing. (FH) Holzbau & Ausbau

Nach einer Ausbildung zum Zimmerer in Regensburg, dem Abschluß der FOS und einem Studium an der Fachhochschule Rosenheim beschäftigte ich mich im Rahmen einer umfangreichen Diplomarbeit mit den bauaufsichtlichen, bau- und fertigungstechnischen Anforderungen sowie Eigenschaften von Gebäuden in Holztafelbauweise, im Speziellen deren vorgefertigte beidseitig geschlossenen Wand-, Dach- u. Decken-Elemente.
Nach kurzzeitiger Selbständigkeit war ich knapp vier Jahre als technische Planungsabteilung in einer Holzhausfirma tätig. Parallel erstellte ich als externer Mitarbeiter für ein Planungsbüro klassische Zimmerei-Arbeitsvorbereitungen für Abbundanlagen. Im Jahr 2006 unterrichtete ich als externe Lehrkraft das Fach “Holzbaukonstruktionen” an einer Fachschule für Holztechnik, FB Holzbau. Seit Sept 2006 bin ich Inhaber eines Planungsbüros für Holzbau – Gregor Redlbeck Holzbaulösungen.

Konzept
M
ein Anspruch besteht darin, qualitativ hochwertige, komplette, durchgängige und umfassende Planungen im Bereich des Holzbaus zu erstellen, die eine eindeutige, zügige und optimale Endmontage erlauben. Die bisher langjährigen und konstanten Geschäftsbeziehungen zu meinen Kunden bestätigen die Erfüllung diese hohen Anspruchs.
Hierbei werden alle betreffenden Aspekte der Architektur, Tragwerksplanung, Bauphysik, Elementierung/Vorfertigung, Fertigungstechnik und Montierbarkeit von Anfang an berücksichtigt und kontinuierlich hinterfragt und soweit möglich bzw. gewünscht, im Sinne der Konstruktion und Herstellungskosten optimiert.
Baustoffe, Holzbauarten( z.B.: Holzrahmen-, -massiv-, -skelett-, -fachwerkbau, HWST-Platten und/oder Brettstapel bzw. BSH-Elemente; kein Blockbau) 
sowie Holzbausysteme (z.B.: Lignotrend, Lignatur, Doppel-T-Holzwerkstoffe, Leno-Tec-Massivholzbau) werden projektbezogen, je nach Anforderungen, nach deren Eigenschaften objektiv bewertet und gemäß deren Vorzügen eingesetzt.

Die stetig wachsende und innovative Entwicklung in der Holzbautechnik wird ständig verfolgt, so dass der aktuelle Stand der Technik jederzeit in laufende Planungen einfließt. Die Bandbreite der bisher geplanten Gebäude entsprechen allen Dämmniveaus und der damit verbundenen Detailgestaltung bis hin zum Passivhausstandard.
Eine möglichst hohe Vorfertigung wird angestrebt, sofern dies sinnvoll umsetzbar ist.
Bei jedem Projekt werden die Auftraggeber, beteiligte Planer der Objekte und angrenzender Gewerke als wichtige und bereichernde Mitstreiter, zum Vorteil und optimalen Ablauf des jeweiligen Bauwerks, betrachtet. Eine partnerschafliche Zusammenarbeit wird immer angestrebt.

In Zusammenarbeit mit ausgewählten, spezialisierten und kooperierenden Planern können bei Bedarf evtl. erforderliche Planungskapazitäten und -fachgebiete ergänzt und erweitert werden, so dass für den Kunden jedoch weiterhin nur ein Ansprechpartner erforderlich ist.

Tätigkeitsfelder
• Fertigungs-, Werk-, Werkstattplanung und Detailentwicklung für Holztrag- sowie Holzbauwerke
• Standsicherheits- und statische Nachweise
• Bauphysikalische Nachweise: Bauteilbewertung f. Brand-, Feuchte- u. Wärmeschutz, ENEV, WB-Optimierung
• Beratung und Unterstützung von Holzbaubetrieben bei der bauaufsichtlich erforderlichen Güteüberwachung von beidseitig geschlossenen Holztafelelementen



 


  AGB  |  Impressum  |  Kontakt